2. Herren Saison 21/22: Spiel 9: Sieg und direkter Klassenerhalt

2. Herren Saison 21/22: Spiel 9: Sieg und direkter Klassenerhalt

29. März 2022 0 Von Tobias Keitemeier

Im letzten Spiel für diese Saison ging es für uns am Freitag, den 25.03.22 zum TSV Ueffeln. Tabellenmäßig und mit dem Rückenwind vom letzten Punktspiel gingen wir wieder als leichter Favorit ins Spiel.

Nach den Doppelpaarungen zeigte sich aber, dass der TSV Ueffeln uns das Leben nicht all zu leicht machen möchte. Nur unser Doppel 1 (Stahmeyer, W./Boratynski) konnte sich mit 3:0 durchsetzen. Keitemeier/Schmitz verloren mit 2:3 gegen das Doppel 1 aus Ueffeln, unser Doppel 3 mit Stahmeyer, A. und Ersatzspieler Ricco Tudyka unterlagen dem Doppel 3 von Ueffeln mit 0:3.

So ging es mit einem 1:2 Rückstand ins obere Paarkreuz. Dort setzten sich Wilhelm souverän mit 3:0 und Tobias mit leichten Schwierigkeiten in den ersten beiden Sätzen mit 3:1 durch. Somit stand eine 3:2 Führung zu Buche.

Tomasz konnte sein Spiel gegen Kashung Shimrah nicht durchbringen, der mit seinen Rückhandbällen das Spiel kontrollierte. Nach Tomaszs 0:3 Niederlage, musste Alfons dieses mal nicht in den fünften Satz, sondern machte gegen Tekly nach dem vierten Satz mit einem 3:1 Sieg die erneute Führung klar.

Im unteren Paarkreuz behielten Justus und Ricco jeweils im fünften Satz die Nerven und gewannen mit 3:2. So führten wir nach der ersten Runde eine 6:3.

In der zweiten Runde setzten sich Tobias und Wilhelm recht deutlich mit 3:1 und 3:0 gegen Bodensiek und Dworschak durch. Alfons ging gegen Kashung Shimrah in die “gewohnten” fünf Sätze. Während Tomasz sein zweites Einzel schon gewann und damit den Sieg schon klar machte, siegte Alfons nach 1:2 Rückstand noch mit 3:2, sodass nur Alfons Einzel in die Wertung einging.

Mit dem 9:3 Sieg festigten wir unseren 6. Platz in der Tabelle, brauchten allerdings noch Schützenhilfe aus Ankum, um am Ende der Saison nicht doch auf dem Relegationsrang 8 zu stehen. Die Schützenhilfe kam dann direkt am Sonntag (9:2 Sieg von Ankum gegen Venne), sodass wir mindestens den 7. Tabellenplatz und damit den Klassenerhalt in der Kreisliga erreichen werden.

29.03.2022, Tobias Keitemeier

Heim Gast S1 S2 S3 S4 S5 Sätze Gesamt
D1-D2 Bodensiek, Dietmar / Tekly, Alexander Keitemeier, Tobias / Schmitz, Justus 14:12 11:8 9:11 4:11 11:4 3:2 1:0
D2-D1 Dworschak, Dirk / Tschirschnitz, Timo Stahmeyer, Wilhelm / Boratynski, Tomasz 8:11 5:11 9:11     0:3 1:1
D3-D3 Kashung Shimrah, Journeyson / Busch, Rainer Stahmeyer, Alfons / Tudyka, Ricco 12:10 11:6 11:9     3:0 2:1
1-2 Bodensiek, Dietmar Stahmeyer, Wilhelm 8:11 7:11 4:11     0:3 2:2
2-1 Dworschak, Dirk Keitemeier, Tobias 10:12 13:11 3:11 7:11   1:3 2:3
3-4 Kashung Shimrah, Journeyson Boratynski, Tomasz 12:10 11:8 11:9     3:0 3:3
4-3 Tekly, Alexander Stahmeyer, Alfons 9:11 7:11 11:6 8:11   1:3 3:4
5-6 Busch, Rainer Tudyka, Ricco 11:5 11:13 7:11 11:8 7:11 2:3 3:5
6-5 Tschirschnitz, Timo Schmitz, Justus 2:11 6:11 12:10 11:2 7:11 2:3 3:6
1-1 Bodensiek, Dietmar Keitemeier, Tobias 3:11 11:8 6:11 2:11   1:3 3:7
2-2 Dworschak, Dirk Stahmeyer, Wilhelm 5:11 8:11 6:11     0:3 3:8
3-3 Kashung Shimrah, Journeyson Stahmeyer, Alfons 9:11 11:8 11:5 11:13 8:11 2:3 3:9
4-4 Tekly, Alexander Boratynski, Tomasz          
5-5 Busch, Rainer Schmitz, Justus          
6-6 Tschirschnitz, Timo Tudyka, Ricco          
D1-D1 Bodensiek, Dietmar / Tekly, Alexander Stahmeyer, Wilhelm / Boratynski, Tomasz